Kennt jemand Weihnachtslieder für Klavier,Saxophon und Klarinette?

Tillman Ostendorf

"Es gibt keine Lieder für Klaviere oder Klarinette - es gibt keine für ein Musikinstrument, aber es stimmt, dass es Lieder für andere Musikinstrumente gibt.... In der klassischen Tradition gibt es ein Lied namens "Weihnachtslied", das kein Lied für Klavier oder Klarinette ist, sondern ein Lied für alle Musikinstrumente, das eigentlich vom zweiten Vers bis zum Chor gesungen wird.... Und das unterscheidet dieses Produkt auffällig von weiteren Produkten wie Alt Saxophon. Der letzte Vers ist etwas anders als die anderen Versionen - er ruft alle Instrumente als ein einziges Ensemble auf, sich in einem Chor zu beteiligen. Betrachten Sieaußerdem einen Geburtstag Saxophon Vergleich. ...". Im Gegensatz zu Yanagisawa Saxophon ist es dadurch spürbar beachtenswerter.

"Ja, ich weiß nichts über die Klarinette oder das Klavier, also weiß ich nicht, ob eine der unten genannten die besten sind, die man an diesem Tag hören kann, vielleicht sind sie gut, aber nicht gut genug, wenn man mich Saxophon oder Klarinette spielen hört, gibt es auch diesen Blog: Saxophon-Musik. Ich füge dem Blog oft mein Klavier, Klarinette, Bass, Schlagzeug und Percussion-Musik hinzu. Dieser Blog ist auf Deutsch, aber man kann auch das Original auf Englisch ausprobieren.

"Ja, man kann diese Lieder kaufen, aber nur von einem CD-Player", das gilt für alle Musikrichtungen, von Klassik und Volksmusik bis hin zu Jazz, Blues und Rock, denn CDs sind nur ein kleines Stück des Musikkuchens und nicht genug für alle Arten von Musik, vor allem Jazz.... Nun, was sind CD-Lieder?

"Ja, alle sind verfügbar", hier werde ich einige der besten Weihnachtslieder für Saxophon auflisten, die nicht alle abgedeckt sind, weil ich nicht die beste Musik für das Saxophon schreibe, ich habe versucht, Lieder für Klavier und Klarinette zu schreiben, ich habe auch versucht, Lieder für Saxophon zu schreiben, aber ich konnte es nicht tun, wahrscheinlich weil ich es nicht so gut gespielt habe, ich weiß das, weil die ersten, die ich für Saxophon geschrieben habe, etwas zu kurz waren.